Ihr Urlaubsziel


Unser Dorf in einmaliger Lage mit Eiger, Mönch und Jungfrau

Zu jeder Jahreszeit finden Sie ein fast unerschöpfliches Angebot an Ausflugs-, Sport- und Wandermöglichkeiten. Ebenso sind Sehenswürdigkeiten und spektakuläre Landschaften in einer intakten Natur anzutreffen. Das schmucke Dorf Wilderswil ist für seine Feriengäste ein geeigneter Ausgangspunkt für Ausflüge in der Jungfrau-Region oder ganz allgemein im Berner Oberland. Im Sommer wie im Winter wird der öffentliche Verkehr zu allen Ausflugszielen durch direkte Bahnverbindungen gewährleistet. Die Strassen zu den Talstationen der  Skigebiete von Wengen, Mürren und Grindelwald sind jederzeit problemlos befahrbar. Das Dorf bietet mit seinen sehr schönen, typischen Berner-Oberländer Häusern, seinen Brunnen und den vielen Blumen einen unvergesslichen Rundgang.

Alpaufzug

Einer der bekannten Dorfbrunnen

Ruine Unspunnen

Auf dem Schloss Unspunnen regierte im 12. Jahrhundert Burkhard von Unspunnen, später die Herren von Wädenswil (13. Jahrhundert) die von Weissenburg, ( 14. Jahrhundert), und die von Scharnachtal (15. Jahrhundert). Die Stadt Bern und das Augustinerkloster Interlaken wurden Nachfolger der Burgherren über deren Besitzungen. Um freiheitliche Gedanken und Uebergriffe durch Unterwalden über den Brünig ins engere Oberland zu verhindern, trat die Stadt Bern 1353 in den Bund der Eidgenossenschaft. Beim Aufstand der Gotteshausleute 1349 wurde Wilderswil zur Strafe von den Bernern niedergebrannt. Der „Böse Bund“ 1445 zur Gewinnung der Selbständigkeit fand ein klägliches Ende. Im „Interlappischen Krieg“1528 führte Bern den neuen Glauben ein. (Reformation)